Workshop - „Bühnensprache und Sprecherziehung „ im Amateurtheater

In diesem Workshop beschäftigte sich die Referentin mit Sprech- und Spieltechnik für das Amateurtheater. Sie hatte den Teilnehmern den Unterschied zwischen „Alltagssprache" und „Bühnensprache“ deutlich machen wollen. Es ging um Laute und Grammatik im Bairischen.

Die erfahrene Regisseurin hatte den Teilnehmern gezeigt, welche Möglichkeiten es gibt, seine eigene Bühnenpräsenz zu verbessern. An Hand von Texten und Szenenimprovisationen wurden Aspekte von Haltung und Sprachhaltung herausgefiltert. 

Zur Person:
Steffi Kammermeier studierte an der HHF München (1982-87) und ist als freie Regisseurin und Drehbuchautorin tätig. Etliche ihrer Filme liefen auf nationalen und internationalen Festivals wie Berlinale oder Hofer Filmtage. In beinahe allen ihren Filmen für Kino und Fernsehen, in ihren Komödienstadeln, Theaterstücken, Dokumentarfilmen und Büchern arbeitet sie viel mit Dialekt. Auf der Luisenburg hat sie in der laufenden Spielzeit das Volksstück „Die Pfingstorgel“inszeniert.